Audio Hallschlag EATAG
Online since: 2019-10-15

 
 
The following downloads are available for this entry. All downloads are subject to a CC-License:

Das ZIP File beinhaltet alle Audioaufnahmen, das Infobooklet sowie zwei Playlists geordnet nach Feld und Zeit.

Aufgenommen mit einem Linear PCM Recorder, Tascam DR-2d; Lautstärken unverändert, Frequenzen unter 80Hz beschnitten, Rauschen um 10db reduziert.

Kategorie | Jahr Produktion, Ausstellung, Architektur | 2019
Autor(en) Josef-Matthias Printschler (jmp), Lore Stangl (ls)
Auftrag Ausstellung
Copyright Metatektur (jmp/ls)
Kurzbeschreibung Audio-Feldaufnahmen im Hallschlag / Stuttgart im Rahmen der Ausstellung 28 000 x im Züblin Parkhaus / Stuttgart.

Unsere Ausstellung und Buchpräsentation (zu unserem Buch „Kunst Stoff Garten Stuhl. [...]“) haben wir zum Anlass genommen, den Hallschlag/Stuttgart auditiv zu dokumentieren. In 13 Feldmittelpunkten (den 13 untersuchten Baufeldern unserer Publikation) wurden am 22.09.2019 Audio-Feldaufnahmen gemacht.

Im Rahmen der Ausstellung am 25.10.2019 in der EBENE0 im Züblin Parkhaus wurden die Audioaufnahmen mit einem FM/UKW Audiotransmitter (EATAG) in den Ausstellungsraum übertragen.

Die Ausstrahlung bzw. Übertragung der Feldaufnahmen erzeugt eine ohne Frage metaphorische, aber dennoch real räumliche Unschärfe, Addition, Transformation und Überlagerung der Atmosphären Wirklichkeit und / oder der Wahrnehmungsebenen in Raum und Zeit; wie wir es auch bei den untersuchten Aneignungen des öffentlich zugänglichen Raums im Hallschlag vorgefunden haben.

Keine neues aber wie wir meinen ein passendes und charmantes Konzept, denn METATEKTUR EATAG (Enviromental Audio Tag) basiert konzeptionell auf: EATAG Prototype V 1.0 (EATAG 1.2.0); dass erste Mal ausgestellt in der Papierfabrik in Graz/Österreich von 20.11 bis 27.11.2011.

Neben der Ausstrahlung der Audioaufnahmen während der Buchpräsentation sind sie auch hier als freier Download zur Verfügung gestellt. Zusätzlich zu den Audioaufnahmen beinhaltet der Download auch das Infobooklet sowie zwei Playlist’s. Bei einer Playlist sind die Audioaufnahmen nach der Feldnummer (Feld) sortiert, während bei der anderen die Files nach der Aufnahmeuhrzeit (Zeit) geordnet sind.